Datum

Region

Kategorie

  • familienfreundlich
  • Eintritt frei
  • auch bei Schlechtwetter
  • rollstuhltauglich
zurück (Suche abbrechen)

Valery Afanassiev . Yutaka Sado . TonkünstlerDas Seelengemälde eines Künstlers: Mit Schostakowitschs fünfter Symphonie und Brahms zweitem Klavierkonzert präsentiert Yutaka Sado ein hochemotionales Programm.


St. Pölten, Festspielhaus St. Pölten

  • Yutaka Sado Yutaka Sado © Peter Rigaud
  • Tonkünstler-Orchester Niederösterreich Tonkünstler-Orchester Niederösterreich © Nancy Horowitz

Eintritt: EUR 45, 39, 34, 28, 12

Beschreibung

Musik/Klassik  Mit seiner fünften Symphonie schien der beim Sowjetregime in Ungnade gefallene, um sein Leben bangende Schostakowitsch 1937 öffentlich Abbitte zu leisten – und wirklich, die Parteifunktionäre waren ob des triumphalen Jubels am Schluss seiner fünften Symphonie zufrieden. Kollegen, Freunde und spontan auch das Publikum aber verstanden die geheime Botschaft: Das geschändete, unterdrückte russische Volk steht im Zentrum des emotionalen Programms der Symphonie. Yutaka Sado erarbeitet dieses Seelengemälde mit den Tonkünstlern und hat als Pendant ein gleichfalls groß angelegtes Stück ausgewählt: das zweite Klavierkonzert von Johannes Brahms, das sich aus einem romantischen Hornruf entwickelt und im Finale zu Mozart’scher Schwerelosigkeit findet. Als Solist ist kein Geringerer als der vielbegabte, tiefsinnige Valery Afanassiev zu erleben.

Informationen und Eintrittskarten bei:

Festspielhaus St. Pölten

Festspielhaus St. Pölten

Kulturbezirk 2
3100 St. Pölten
  • Café im Haus
  • absolut rollstuhltauglich lt. ÖNORM
  • rollstuhltaugliche WC-Anlage
  • Bankomatkassa
weitere Veranstaltungen dieser Stätte

In der Nähe befinden sich folgende Betriebe:

Folgende Betriebe befinden sich in der Nähe:

Essen und TrinkenEssen und Trinken

weitere Betriebe

ÜbernachtenÜbernachten

weitere Betriebe

Niederösterreich-CARD BetriebeNiederösterreich-CARD Betriebe

weitere Betriebe